Untersuchungsmaterialien

Die Auswahl des korrekten Untersuchungsmaterials, abhängig von der klinischen Fragestellung, und die korrekte Probenentnahme sind wichtiger Bestandteil der Präanalytik in der Praxis.

Wundabstriche und Gewebe

Arten von Wundabstrichen und Gewebe

Man unterscheidet zwischen geschlossenen Infektionsprozessen, offenen Wunden, Fistelöffnungen und phlegmonösen Prozessen. Zur Entnahme wird ein Stieltupfer mit Transportmedium verwendet. Für molekularbiologische Untersuchungen und Virusanzucht werden spezielle Abstrichtupfer benötigt. Abhängig von dem Infektionsbereich (geschlossene Wunde, offene Wunde, Fistelgänge oder phlegmonöse Prozesse) werden zusätzlich Spritzen mit Verschlusskonus ohne Kanüle, Blutkulturflaschen als Transportmedium und sterile Röhrchen für Sekrete (ohne Zusätze) benötigt.

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Sie können die Website nutzen auch ohne der Speicherung der Cookies zuzustimmen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung