Untersuchungsmaterialien

Die Auswahl des korrekten Untersuchungsmaterials, abhängig von der klinischen Fragestellung, und die korrekte Probenentnahme sind wichtiger Bestandteil der Präanalytik in der Praxis.

Blutuntersuchungen

Vollblut, Plasma, Serum

Man unterscheidet zwischen Vollblut, Plasma und Serum. Das Vollblut enthält alle zellulären (Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten) und flüssigen Bestandteile. Durch die Zentrifugation von Vollblut werden die Zellen vom flüssigen Überstand getrennt. Versetzt man das Vollblut mit Antikoagulanzien, gerinnt es nicht, und es entsteht nach Zentrifugation das Plasma. Das Plasma enthält alle Gerinnungs- und Fibrinolysefaktoren in aktiver Form. Das Serum wird durch Zentrifugation gewonnen, nachdem die Gerinnung bereits abgelaufen ist (kein Zusatz von Antikoagulanzien, d. h. kein Zusatz zur Hemmung der Blutgerinnung), die Gerinnungs- und Fibrinolysefaktoren liegen somit nicht vor. 

Bestandteile der Blutuntersuchung

Entnahmesysteme für Blutuntersuchungen

Zur Gewinnung von Plasma ist der Zusatz von Hemmstoffen erforderlich, die die Gerinnung hemmen. Man unterscheidet folgende Zusatzstoffe: Citrat, EDTA, Heparin und Fluorid. Die Wahl des Zusatzstoffes hängt von der gewünschten Analyse ab.

Zur Gewinnung der Blutprobe können zwei prinzipiell verschiedene Systeme genutzt werden, die durch Aspiration oder Unterdruck das Blut in die Kanüle transportieren. Für beide Systeme gibt es Röhrchen, die je verwendetem Zusatzstoff eine Farbkodierung des Deckels aufweisen.

Auswahl des richtigen Blutentnahmesystems

Becton Dickinson
Angefordertes Probenmaterial
bzw. Untersuchung
Farbe der KappeHersteller-Bezeichnung
Serumrot BD Vacutainer® Serumröhrchen
Serum-GelgoldBD Vacutainer® SST™ II Advance Röhrchen
EDTA-BlutlilaBD Vacutainer® EDTA-Röhrchen
Citrat-BluthellblauBD Vacutainer® Citratröhrchen
Lithium-Heparin-BlutgrünBD Vacutainer® Heparinröhrchen
Glukose-BestimmunggrauBD Vacutainer® Röhrchen für Glukose- und Laktatbestimmung
Homocystein-BestimmunggrauBD Vacutainer® für die Homocystein-Bestimmung
MetallbestimmungendunkelblauBD Vacutainer® Röhrchen für Spurenelemente-Bestimmung
Sarstedt
Angefordertes Probenmaterial
bzw. Untersuchung
Farbe der KappeHersteller-Bezeichnung
Serumweiß S-Monovette® Serum
Serum-Gelbraun S-Monovette® Serum-Gel
Citrat-BlutgrünS-Monovette® Gerinnung
Lithium-Heparin-BlutorangeS-Monovette® Plasma
Glukose-BestimmunggelbS-Monovette® Glukose
Glukose-BestimmunggrauS-Monovette® GlucoEXACT
Thrombozyten rotS-Monovette® ThromboExact
Thrombozyten türkisS-Monovette® für PFA 100
Homocystein-BestimmunggrauS-Monovette® Homocystein Z-Gel
Metallbestimmungenorange        S-Monovette® für die Metallanalytik                                       

Die Blutentnahme

Blutproben können arteriell, kapillar oder venös entnommen werden. Die arterielle Blutentnahme dient der Durchführung einer Blutgasanalyse und ist die invasivste Vorgehensweise. Die kapillare Blutentnahme wird genutzt, um kleinste Blutmengen zu entnehmen. Die Blutentnahme aus einer Vene stellt jedoch die häufigste Entnahmeform in der Praxis dar.

Arztinformationen