Labor-Rechner

Mit unseren Labor-Rechnern können Sie alle wichtigen Formeln und Einheiten berechnen.

BMI - Perzentile und SDS

Körpergewicht:
kg
Körpergröße:
cm
Alter:
Jahre
Geschlecht:
Body-Mass-Index:
- kg/m²
Perzentil:
-
SDSLMS:
-
Beschreibung anzeigen

Ab der 90. Perzentilen wird von Übergewicht gesprochen, oberhalb der 97. Perzentile ist eine Adipositas anzunehmen. Unterhalb der 10. Perzentilen wird Untergewicht, unterhalb der 3. Perzentilen ein ausgeprägtes Untergewicht, unter der 1. Perzentilen ein extremes Untergewicht angenommen. Ein BMI unter der 10. Perzentilen ist ein Leitsymptom der Anorexia nervosa.

Die statistische Kenngröße SDSLMS (Standard Deviation Scores) verdeutlichen, wieviel (ein wie viel Faches) ein individueller BMI-Wert unter (negativer Wert) bzw. über (positiver Wert) dem alters- und geschlechtsspezifischen BMI-Median liegt. Dieser Wert erlaubt einen individuellen BMI-Wert noch genauer in die Referenzgruppe einzuordnen. Die Entwicklung des BMI unter einer Therapie läßt sich mit dem SDSLMS besser verfolgen als mit den Perzentilen um Behandlungserfolge zu erkennen.
Bei extremem Untergewicht (< 1. Perzentile) erlaubt der SDSLMS die Einordnung des Schweregrades der Kachexie. 

Der Body-Mass-Index (BMI), auch Körpermassenindex genannt, errechnet sich nach folgender Formel: BMI = Gewicht [kg] / Größe [m]2 und ist ein Mass für das Körperfett.

Von der WHO werden für den BMI bei Erwachsenen feste Grenzwerte definiert:

  • untergewichtig: BMI < 18,5 kg/m2
  • normalgewichtig: 18,5 kg/m2 ≤ BMI < 25,0 kg/m2
  • übergewichtig: BMI ≥ 25,0 kg/m2
  • prä-adipös: 25,0 kg/m2 ≤ BMI < 30,0 kg/m2
  • adipös: BMI ≥ 30,0 kg/m2

Bei Kindern und Jugendlichen sollen anstelle der WHO-Kriterien alters- und geschlechtsabhängige BMI-Perzentile zur Definition von Grenzwerten verwendet werden.

Die Daten für Erwachsene stammen aus der Nationalen Verzehrstudie II1. (6.117 Männer und 7.090 Frauen im Alter von 18-80 Jahren). Die Daten für Kinder stammen von 17.147 Jungen und 17.275 Mädchen im Alter von 0-18 Jahren2..

Literatur:

  1. C. Hemmelmann, S. Brose, M. Vens, J. Hebebrand, A. Ziegler.
    Perzentilen des Body-Mass-Index auch für 18- bis 80-Jährige? Daten der Nationalen Verzehrsstudie II.
    Dtsch Med Wochenschr 2010; 135: 848-852
  2. K. Kromeyer-Hauschild, M.Wabitsch, D.Kunze, F. Geller, H. C.Geiß, V.Hesse, A. von Hippel, U. Jaeger, D.Johnsen, W.Korte, K.Menner, G. Müller, J.M.Müller, A. Niemann-Pilatus, T.Remer, F. Schaefer, H.-U.Wittchen, S. Zabransky, K.Zellner, A. Ziegler, J.Hebebrand.
    Perzentile für den Body-mass-Index für das Kindes- und Jugendalter unter Heranziehung verschiedener deutscher Stichproben.
    Monatsschr Kinderheilkd 2001; 149: 807-818
  3. Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA)

Letzte Änderung: 09.10.2013

Die für die jeweilige Berechnung zugrunde gelegten Formeln entstammen publizierten Studien. Auch wenn die Programme mit Sorgfalt erstellt wurden, so kann für die Ergebnisse der Berechnung keine Haftung übernommen werden.
Hinweise und Anregungen nehmen wir gerne entgegen!